Zum Inhalt wechseln
Blick auf eine Wohnsiedlung, im Vordergrund ein modernes, weißes Einfamilienhaus
24.08.2023

Neubau oder Bestandsimmobilie: Was rentiert sich mehr?

Beim Kauf einer Immobilie ergeben sich viele Fragen. Eine davon ist, ob Sie eine Bestandsimmobilie erwerben möchten oder doch lieber einen Neubau. Beide Immobilienarten haben ihre Vor- und Nachteile.

Wir stellen sie in diesem Beitrag gegenüber, um Ihnen bei der Entscheidungsfindung zu helfen.

Vor- und Nachteile einer Bestandsimmobilie

Eine Bestandsimmobilie bietet sowohl Vor- als auch Nachteile, die beim Kauf berücksichtigt werden sollten:

Vorteile:

  • Bestandsimmobilien sind in der Regel schneller verfügbar, da sie bereits erbaut sind.
  • Es gibt mehr Auswahlmöglichkeiten, da es eine Vielzahl von Bestandsimmobilien auf dem Markt gibt, die verschiedenen Stilen und Größen entsprechen.
  • Es ist einfacher, den tatsächlichen Zustand einer Bestandsimmobilie einzuschätzen, da sie bereits bewohnt wurde und mögliche Mängel sichtbar sind.
  • Die Kosten für eine Bestandsimmobilie können niedriger sein als die für den Bau eines Neubaus.
  • Bestandsimmobilien befinden sich oft in zentralen Innenstadtlagen, da freie Bauplätze dort selten sind. Zudem bieten sie im ländlichen Bereich in der Regel größere Grundstücke als die neu ausgewiesenen Neubaugebiete.

Nachteile:

  • Bestandsimmobilien können zusätzliche Renovierungs- und Modernisierungskosten mit sich bringen.
  • Es besteht das Risiko, versteckte Mängel oder strukturelle Probleme zu entdecken, die zu hohen Reparaturkosten führen können.
  • Der energetische Standard einer Bestandsimmobilie entspricht möglicherweise nicht den heutigen Anforderungen und führt zu höheren Energiekosten.
  • Es kann schwieriger sein, die gewünschte individuelle Gestaltung umzusetzen, da Änderungen an bestehenden Eigenschaften begrenzt sein können.

Vor- und Nachteile eines Neubaus

Der Bau eines Neubaus bietet ebenfalls Vor- und Nachteile, die bei der Entscheidungsfindung beachtet werden sollten:

Vorteile:

  • Neubauten bieten die Möglichkeit, ein maßgeschneidertes Zuhause zu schaffen, das den eigenen Vorstellungen und Bedürfnissen entspricht.
  • Ein Neubau erfüllt in der Regel moderne energetische Standards, was zu geringeren Energiekosten führen kann.
  • Neue Gebäude sind oft mit neuester Technologie und Infrastruktur ausgestattet, von Smart-Home-Systemen bis hin zu energieeffizienten Geräten.
  • Die Wahrscheinlichkeit von versteckten Mängeln oder teuren Reparaturen ist geringer, da alles neu ist und unter Garantie steht.

Nachteile:

  • Der Bau eines Neubaus erfordert Zeit, Planung und Koordination mit verschiedenen Bauunternehmen, was zu Verzögerungen und möglicherweise höheren Kosten führen kann.
  • Die Kosten für den Bau eines Neubaus können im Vergleich zu Bestandsimmobilien höher sein.
  • Neubaugebiete können unter Umständen noch keine etablierte Infrastruktur oder ausreichende Grünflächen bieten.
Reihenhäuser im Bestand

Was lohnt sich mehr?

Auf die Frage, ob sich am Ende eine Bestandsimmobilie oder ein Neubau mehr lohnt, gibt  es keine allgemeingültige Antwort, da es von Ihren individuellen Vorlieben, Bedürfnissen und Prioritäten abhängt. Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile, die jeweils unterschiedlich gewichtet werden können.

Um herauszufinden, was sich am Ende mehr lohnt, sollten Sie individuelle Faktoren wie Budget, Zeitrahmen, gewünschte Gestaltungsfreiheit und Energieeffizienz berücksichtigen. Eine gründliche Recherche und Beratung von Experten, wie Maklern oder Architekten, kann Ihnen helfen, eine fundierte Entscheidung zu treffen, die Ihren persönlichen Bedürfnissen und Wünschen am besten entspricht.

Das Team von Kirsten Immobilien steht Ihnen gerne für eine weitere Beratung und professionelle Unterstützung zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns, um einen Beratungstermin zu vereinbaren und Ihre Fragen zu klären. Wir freuen uns darauf, Ihnen bei Ihrem Immobilienprojekt behilflich zu sein!

Weitere News die Sie interessieren könnten:

Ein Mann und eine Frau sitzen nebeneinander an einem Tisch und berechnen etwas mit einem Taschenrechner
14.11.2023

Diese Unterlagen sind für Ihre Immobilienfinanzierung wichtig

Hier erfahren Sie, welche Unterlagen unbedingt beschafft werden sollten, damit der Finanzierung Ihrer Traumimmobilie nichts mehr im Wege steht.

Mehr erfahren
Ein Mann und eine Frau sitzen nebeneinander und halten Unterlagen in der Hand
13.10.2023

Welche Unterlagen brauche ich für den Immobilienverkauf?

Wir zeigen Ihnen, welche Unterlagen für einen erfolgreichen Immobilienverkauf unbedingt notwendig sind und welche Bedeutung diese haben.

Mehr erfahren
Blick auf ein modernes Haus, das mit einem Gerüst versehen ist
11.09.2023

Die Aufwertung Ihrer Immobilie vor dem Verkauf: Das sollten Sie beachten

Vor dem Verkauf Ihrer Immobilien sind einige Maßnahmen zur Aufwertung besonders hilfreich. Welche das sind, verraten wir Ihnen hier.

Mehr erfahren
Modellhaus im Hintergrund, im Vordergrund vier unterschiedlich hohe Münzstapel, über denen sich jeweils ein Prozentzeichen befindet
19.07.2023

Gestiegene Zinsen: Welchen Einfluss haben Sie auf den Immobilienmarkt?

Der Wiederanstieg der Zinsen wirkt sich auch auf die Finanzierung von Immobilien und damit auf Käufer und Verkäufer aus. Hier lesen Sie mehr!

Mehr erfahren
Ein Schlüssel steckt auf einer Glastür
14.06.2023

Eigentumsübergang beim Immobilienkauf: Alles, was Sie wissen müssen

Beim Eigentumsübergang wechselt die Immobilie vom Verkäufer zum Käufer. Alle Infos zu diesem wichtigen Prozess finden Sie hier.

Mehr erfahren
Ein Mann sitzt vor einem Laptop und sieht verzweifelt aus
22.04.2023

Häufige Fehler beim Immobilienkauf – das sollten Sie vermeiden

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, welche Fehler Sie bei Ihrem Immobilienkauf unbedingt erkennen und vermeiden sollten. Wir beraten und informieren Sie: Lesen Sie hier, worauf es ankommt!

Mehr erfahren