Zum Inhalt wechseln
Tablet, das die Energieskala zeigt
26.01.2023

So erkennen Sie Energiefresser beim Hauskauf

Das Thema Energiekosten gewinnt für alle Eigentümer und Mieter seit Jahren an Relevanz. Eine veraltete Heiztechnik und fehlende Energieeffizienz einer Immobilie sollten nicht erst nach dem Immobilienkauf erkannt werden. Im Folgenden geben wir Ihnen praktische Tipps, wie Sie Energiefresser frühzeitig erkennen und sich beim Hauskauf richtig verhalten.

Weshalb ist der energetische Zustand so wichtig?

Der Kauf einer eigenen Immobilie befreit von monatlichen Mietzahlungen. Allerdings müssen Sie auch als Eigentümer eines Hauses oder einer Eigentumswohnung monatliche Nebenkosten einplanen. Die Energiekosten gehören hierzu und sind in den letzten Jahren teils deutlich gestiegen. Die ausgewiesene Energieeffizienz einer Immobilie gibt detaillierte Einblicke über den energetischen Zustand.

Spätestens beim Besichtigungstermin muss der Energieausweis der Immobilie vorliegen. Im Idealfall können Sie den energetischen Zustand bereits dem Exposé entnehmen. Anhand von Energietechnik, Dämmung und weiteren Faktoren können Sie abschätzen, welche Energiekosten Sie jährlich erwarten und ob eine energetische Sanierung im Laufe der Jahre notwendig wird.

Was sind typische Energiefresser eines Hauses?

1. Die Immobilie verfügt über eine klassische Gas- oder Ölheizung. Die fossilen Brennstoffe bewegen sich bereits auf einem hohen Preisniveau und dürften mit den Jahren noch teurer werden. Je nach Alter der Immobilie müssen Sie nach dem Gebäudeenergiegesetz (GEG) einen zwingenden Austausch der alten Anlage einplanen. Selbst bei einer modernen Ausstattung wie einem Brennwertkessel ist eine Modernisierung ratsam.

2. Die Dämmung der Fassade entspricht nicht mehr dem modernen Energiestandard. Dies lässt sich dem Energiepass und der Einschätzung der Energieeffizienz entnehmen. Selbst eine zeitgemäße Heiztechnik bringt wenig Ersparnis, wenn Wärme über die Fassade, Fenster oder den Dachstuhl entweichen kann. Eine Sanierung kann notwendig sein und bringt einzurechnende Zusatzkosten mit sich.

3. Neben dem Energieträger kann die Heizanlage nicht mehr den modernsten Standards entsprechen. Austausch oder Modernisierung, beispielsweise durch Umwälzpumpen, steigern die Energieeffizienz der Anlage. Erneut sind zusätzliche Kosten neben dem Immobilienkauf einzurechnen.

Person hält Wärmebildaufnahme eines Hauses in der Hand

Vor- und Nachteile des Hauskaufs im Vergleich

Eine niedrige Energieeffizienzklasse der Immobilie muss nicht grundlegend gegen den Kauf sprechen. Für den angehenden Käufer ist es entscheidend, den geforderten Kaufpreis in Relation zu anfallenden Kosten für notwendige Modernisierungen und Sanierungen zu nehmen.

Die Gesamtkosten für den Immobilienerwerb und gewünschte Modernisierungen sollten mit Immobilienangeboten verglichen werden, die bereits modernen Energiestandards entsprechen. Die Preisspanne für neue Technologien und die fachgerechte Ausführung durch Handwerksbetriebe ist groß. Gerade deshalb ist der Vergleich moderner und älterer Immobilien im Bereich Energie komplex.

Warum sollte man sich beim Kauf von einem Fachmann beraten lassen?

Wenn Ihnen Einblicke ins Thema Energieeffizienz beim Immobilienkauf fehlen, ist die Beratung durch einen Fachbetrieb anzuraten. Wir von Kirsten Immobilien bringen umfangreiches Fachwissen rund um die Energieeffizienz unserer angebotenen Immobilien mit. Über unser Netzwerk stellen wir gerne Kontakt zu erfahrenen Energieberatern her, beispielsweise auch für die Erstellung des Energieausweises.

Weitere News die Sie interessieren könnten:

Ein Mann und eine Frau sitzen nebeneinander an einem Tisch und berechnen etwas mit einem Taschenrechner
14.11.2023

Diese Unterlagen sind für Ihre Immobilienfinanzierung wichtig

Hier erfahren Sie, welche Unterlagen unbedingt beschafft werden sollten, damit der Finanzierung Ihrer Traumimmobilie nichts mehr im Wege steht.

Mehr erfahren
Ein Mann und eine Frau sitzen nebeneinander und halten Unterlagen in der Hand
13.10.2023

Welche Unterlagen brauche ich für den Immobilienverkauf?

Wir zeigen Ihnen, welche Unterlagen für einen erfolgreichen Immobilienverkauf unbedingt notwendig sind und welche Bedeutung diese haben.

Mehr erfahren
Blick auf ein modernes Haus, das mit einem Gerüst versehen ist
11.09.2023

Die Aufwertung Ihrer Immobilie vor dem Verkauf: Das sollten Sie beachten

Vor dem Verkauf Ihrer Immobilien sind einige Maßnahmen zur Aufwertung besonders hilfreich. Welche das sind, verraten wir Ihnen hier.

Mehr erfahren
Blick auf eine Wohnsiedlung, im Vordergrund ein modernes, weißes Einfamilienhaus
24.08.2023

Neubau oder Bestandsimmobilie: Was rentiert sich mehr?

Sie möchte eine Immobilie kaufen & fragen sich, ob sich eine Bestandsimmobilie oder ein fertiger Neubau mehr lohnt? Hier finden Sie die Vorteile & Nachteile!

Mehr erfahren
Modellhaus im Hintergrund, im Vordergrund vier unterschiedlich hohe Münzstapel, über denen sich jeweils ein Prozentzeichen befindet
19.07.2023

Gestiegene Zinsen: Welchen Einfluss haben Sie auf den Immobilienmarkt?

Der Wiederanstieg der Zinsen wirkt sich auch auf die Finanzierung von Immobilien und damit auf Käufer und Verkäufer aus. Hier lesen Sie mehr!

Mehr erfahren
Ein Schlüssel steckt auf einer Glastür
14.06.2023

Eigentumsübergang beim Immobilienkauf: Alles, was Sie wissen müssen

Beim Eigentumsübergang wechselt die Immobilie vom Verkäufer zum Käufer. Alle Infos zu diesem wichtigen Prozess finden Sie hier.

Mehr erfahren