So entwickelt sich der Immobilienmarkt im Zollern-Alb-Kreis | Kirsten Immobilien e.K.
07433/9022684 info@kirsten-immo.de
News-Details

So entwickelt sich der Immobilienmarkt im Zollern-Alb-Kreis

Nach einem sehr guten Jahrzehnt für Verkäufer und Käufer von Immobilien bringen die aktuellen Entwicklungen in Politik und Wirtschaft Druck in die Branche. Die sehr hohe Inflationsrate, vor allem angetrieben durch steigende Energiekosten, sorgt auf beiden Seiten für größere Risiken.

Unser Artikel zeigt auf, wie sich die Immobilienbranche aktuell entwickelt und welche Folgen dies für uns in Balingen und dem Zollern-Alb-Kreis hat.

Der Immobilienmarkt der letzten Jahre

Die aktuellen Trends der Immobilienbranche sind nicht nur eine Folge steigender Energiepreise und der hohen Inflationsrate. Die Auswirkungen werden speziell durch die sehr positive Immobilienlandschaft des letzten Jahrzehnts deutlich. Durch den historisch niedrigen Kreditzins in der Euro-Zone war es für Interessenten vergleichsweise einfach, an einen Immobilienkredit zu gelangen.

Dies hat zu steigenden Immobilienpreisen geführt – und dies auf einem Niveau, das manche Experten als Vorstufe einer kleinen Immobilienblase sahen. All dies dürfte durch die dreifache Erhöhung des europäischen Leitzinses zwischen Juli und November 2022 sein Ende gefunden haben. Kredite werden teurer, hohe Verkaufspreise werden sich nicht ohne Weiteres rechtfertigen lassen.

Stabiler Markt trotz hoher Inflation

Immense Folgen, beispielsweise auf Mietpreise, sind aktuell noch nicht zu erkennen. Im groben Markttrend steigen diese weiterhin an, jedoch nicht mehr so stark wie vor wenigen Jahren. Aktuell darf weiterhin von einem stabilen Markt trotz Inflation ausgegangen werden, wobei psychologische Faktoren bei vielen Interessenten eine Rolle spielen.

Ein Modelhaus mit Statistiken und Prozentangaben

Zum einen wird gefürchtet, dass die Zinsen in den kommenden Jahren noch weiter steigen. Zum anderen wird in Krisenzeiten gerne nach neuen Sicherheiten gesucht, wobei die eigene Immobilie als Teil der privaten Altersvorsorge in den Vordergrund rückt. Beide Faktoren motivieren dazu, sich jetzt noch für eine Wohnimmobilie zu entscheiden und die höheren Zinsen in Kauf zu nehmen, bevor diese noch weiter steigen.

Dieser bundesweite Trend lässt sich auch für uns als Immobilienmakler im Zollern-Alb-Kreis erkennen. Zwar sind die Sorgen um zukünftige Preisentwicklungen groß, die Nachfrage nach Wohnimmobilien in unserer gefragten Region ist jedoch weitestgehend stabil.

Entwicklungen der Zukunft ungewiss

Auch für uns als Branchenexperten ist schwierig abschätzbar, wie sich der Immobilienmarkt in ein oder mehreren Jahren gestaltet. Bekannte Kritikpunkte wie die hauptsächliche Realisation großer Bauprojekte in Ballungsräumen bei einem Rückstand im ländlichen Bereich begleiten uns seit Jahren. Wer ein ruhiges und gepflegtes Wohnumfeld wie im Zollern-Alb-Kreis wünscht, dürfte allein durch das begrenzte Angebot etwas tiefer in die Tasche greifen müssen.

Unser Ziel ist dennoch, Ihnen in jeder Marktsituation die besten Konditionen beim Verkauf oder Kauf von Immobilien zuzusichern. Im Rahmen unserer fachkundigen Beratung zeigen wir Ihnen, wie sich die Marktsituation auf Ihre Immobilienwünsche auswirkt und was zukünftig zu erwarten ist.

Zurück zur News-Übersicht

Ihr schneller Kontakt zu uns

info@kirsten-immo.de
Tel.: 07433/9022684

Immobiliensuche

Kirsten Immobilien e.K.

Ihr persönlicher Immobilienmakler aus dem Zollern-Alb-Kreis